MAKING-OF FOTOSHOOT SOMMERKOLLEKTION 2021

Nebelig und teilweise recht unfreundlich zeigte sich das Wetter beim Shooting für die aktuelle Frühjahrs- und Sommerkollektion, die diesmal an einem Szenetreff oberhalb von Innsbruck ins rechte Licht gerückt wurde.

Der Lanser See gilt als liebster Badeplatz der Innsbrucker – nur 10 Minuten von der Landeshauptstadt im südöstlichen Mittelgebirge gelegen, verbindet er Retro-Charme mit Naturgenuss und Gaumenschmaus. In der Koi-Bar werden internationale Köstlichkeiten (derzeit Take-Away!) serviert – die Eigentümer haben lange in Asien gelebt - und im darüber gelegenen Art-Loft begeistern nicht nur wechselnde Kunstausstellungen und fernöstliche Anklänge, sondern vor allem auch der Blick auf den magischen Moorsee. Die perfekte Kulisse für unser Fotoshooting!

Eingehüllt in tiefe Nebelschwaden, zeigte sich der Lanser See zwar mehr von seiner herbstlich-mystischen als von einer sommerlich-einladenden Seite, aber davon ließen wir uns nicht abhalten – und ganz abgesehen davon scheint im Tiroler Sommer ja auch nicht jeden Tag die Sonne.

                                               

                                                                     

Als Models standen Tirol Werberin Maria und David, Bruder einer unserer Kolleginnen, vor der Kamera. Beide waren zwar absolute Novizen auf diesem Gebiet, aber nach einer kurzen Aufwärmphase fühlten sie sich richtig wohl in ihrer Haut – und vor allem auch in den Kleidern, die sie präsentieren. Die Frühjahrskollektion umfasst sowohl klassische, zeitlose Pullover, Westen und Cardigans aus der Tiroler Manufaktur Stapf, als auch lässige und trendige Shirts und Sweater, die in Kooperation mit dem österreichischen Modelabel Erdbär fair und nachhaltig in Europa produziert wurden. „Die Werte der Marke Tirol spiegeln sich in unserer Kollektion wider – von traditionellen Stücken bis hin zu sportlichen Teilen wird die ganze Vielfalt des Landes sichtbar. Besonders wichtig bei der Auswahl unserer Produkte sind uns Regionalität und Nachhaltigkeit, deshalb freut es uns, dass bereits über 80 % unseres Sortiments in der EU gefertigt werden,“ erklärt Claudia Pichler, Geschäftsführerin des Tirol Shops.

                     

Erstmals gibt es auch Loungewear im Sortiment – in Zeiten von Lockdown und Homeoffice brauchen nur die wenigstens formelle Kleidung. Mit dem neuen mauvefarbenen Set aus Sweatjacke und dazu passender Hose ist frau den ganzen Tag über gut und vor allem auch bequem angezogen! Komplettiert wird die neue Kollektion von trendigen und praktischen Accessoires wie Strandtüchern, Trinkflaschen und Taschen aus recyceltem Material.

                      

Unsere Kollegin, Grafikerin und Model Maria im Interview

Maria, normalerweise sitzt du am Computer und gestaltest Sujets oder machst sogar Fotos für die Tirol Werbung, wie war das, plötzlich vor der Kamera zu stehen?

Am Anfang sehr ungewohnt, da ich ja sonst „hinter den Kulissen“ arbeite. Es war aber eine aufregende Erfahrung, die ich beim Shooting machen durfte. Und nach den ersten paar Fotos zum Warmwerden hat es auch richtig viel Spaß gemacht.

Das Shooting fand am Lanser See statt – wie hat dir die Location gefallen?

Traumhaft, da ich aus dem Oberland komme, bin ich leider viel zu selten in dieser Gegend unterwegs. Aber auch wenn der Weg von mir daheim recht weit ist, so werde ich im Sommer auf jeden Fall noch einmal an den Lanser See zum Baden fahren.

Was war dein Lieblingsstück aus der neuen Kollektion?

Schwer zu sagen! Wenn ich mich auf eines festlegen müsste, würde ich sagen, das T-Shirt „Maggie“ von Erdbär. In den Shirts hab ich mich generell sehr wohl gefühlt, da ich mich in meiner Freizeit auch eher leger kleide.

 

Du hast Mode von traditionellen Strickkleidern bis hin zum bequemen Yoga-Outfit präsentiert – repräsentiert diese Vielfalt der Kollektion deiner Meinung nach auch die Vielfalt des Landes und der Marke Tirol?

Absolut, in den beiden Kollektionen steckt die Tradition sowie der sportliche Lifestyle, mit denen ich Tirol verbinde. Von jung bis alt ist für jeden was dabei, was die Kleidung genau so vielfältig macht wie Tirol.

 

Was macht für dich die Marke Tirol aus und wofür steht sie?

Nachdem ich die Marke von klein auf kenne, habe ich sie immer für jung, cool, aber auch traditionell empfunden. Für mich ist sie wie ein Stück daheim und auch bei Sportevents nicht wegzudenken.

 

Gab es Hoppalas oder lustige Szenen, an die du dich erinnerst?

Das Wetter hat uns einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht. Gänsehaut, kalte Hände und Schnee auf den Bergen – da war es gar nicht so einfach, in Sommerstimmung zu kommen. Erst gegen Ende hat sich die Sonne dann wenigstens noch ein bisschen gezeigt.

                                                                     

 

Du bist Veganerin, der Tirol Shop achtet seit vielen Jahren auf Nachhaltigkeit – inwiefern ist dir das auch im Modebereich wichtig?

Ich achte darauf, dass die Produkte, die ich kaufe, möglichst regional, nachhaltig und tierlieb produziert werden. Deshalb bezahle ich auch lieber mal mehr für ein Stück, bei dem ich dann ein gutes Gewissen haben kann und weiß, dass es auch länger hält.

Ein riesen Dankeschön an das gesamte Team – ihr ward der Hammer!                          ⟱ Video Zusammenfassung - Highlights Frühjahr/Sommer 2021 ⟱