Stapf Baby Strampler "Wörgl"
  Baby-Overall aus hochwertiger Schurwolle 
 wasserabweisend 
 Klappbündchen an Armen und Beinen 
 diagonaler Reißverschluss und Kapuze 
 Kapuze mit Ohren 
 Farbkontrast an den Saumenden 
 aufgesetzte Taschen mit HerzBerg-Stick (in Hellgrau)
  • Stapf Baby Strampler "Wörgl"
  • Stapf Baby Strampler "Wörgl"
  • Stapf Baby Strampler "Wörgl"
  • Stapf Baby Strampler "Wörgl"
  • Stapf Baby Strampler "Wörgl"

Stapf Baby Strampler "Wörgl"

99,90 €
  • Baby-Overall aus hochwertiger Schurwolle
  • wasserabweisend
  • Klappbündchen an Armen und Beinen
  • diagonaler Reißverschluss und Kapuze
  • Kapuze mit Ohren
  • Farbkontrast an den Saumenden
  • aufgesetzte Taschen mit HerzBerg-Stick (in Hellgrau)

Farbe
Größe
Menge

Walk-Overall aus bester reiner Wolle mit viel Liebe zum Detail in Tirol gefertigt. Der dichte und flauschige Woll-Walk kann gut Feuchtigkeit aufnehmen und fühlt sich trotzdem trocken an – ideal fürs Baby und für unterwegs. Durchdacht verarbeitet mit Windfang und Kinnschutz am kontrastfarbigen Reißverschluss, Klappbündchen und wunderschöner Borte eingefasst. In edler Farbe-Grau für kleine Ästheten. Hineingeschlüpft und herausspaziert: Weil die Natur immer noch der beste Spielplatz der Welt bleibt.

Walk entsteht, indem gestrickter Stoff mit reinem Wasser gewaschen wird, bis sich die Wollfasern verfilzen und verdichten. Das richtige Waschen ist eine Kunst, die bei Stapf über Jahrzehnte perfektioniert wurde. Walk verstärkt die positiven Eigenschaften von Wolle und ist ein ideales Material für Mode im alpinen Lebensstil. 

Walk ist ein Alleskönner: sehr strapazierfähig, knittert nicht und weist Schmutz, Wasser und Wind ab. Dennoch ist Walk elastisch und dadurch sehr angenehm zu tragen. Ein besonderer Vorteil vor allem für Kinderbekleidung ist, dass Walk sehr schwer entflammbar ist. Selbst für Säuglinge sind die Walk-Strampler aus 100% Wolle ohne chemische Zusätze daher geeignet.

Über STAPF

„STAPF“ produziert seit 1956 in der Tiroler Kleinstadt Wörgl hochwertige Strick- und Walkjacken aus Wolle – vom Dirndl-Jäckchen bis zum Lederhosen-Janker – für Damen, Herren und Kinder. Das Traditionsunternehmen „STAPF“ ist Spezialist für den klassischen Bergbauern- und Trachtenstoff „Walk“ und damit ein idealer Kooperationspartner für den „Tirol Shop“...>>weiterlesen

Wir waren übrigens bei Stapf zu Besuch und haben einen Blick in die Produktion geworfen - hier könnt ihr euch das Video anschauen:

112437-01
13 Artikel

Technische Daten

Farben
Blau
Grau

Besondere Bestellnummern

Der Strampler "Wörgl" ist in den Größen 62/68, 74/80 und 86/92 erhältlich.

EU-Größen: 62/86 74/80 86/92
Alter: 3-6 Monate 6-9 Monate 1-2 Jahre

Der Walk-Babystrampler "Wörgl" wurde aus feinster Lammwolle gefertigt.

Walk ist ein Alleskönner: sehr strapazierfähig, knittert nicht und weist Schmutz, Wasser und Wind ab. Dennoch ist Walk sehr elastisch und dadurch sehr angenehm zu tragen. Ein besonderer Vorteil vor allem für Kinderbekleidung ist, dass Walk sehr schwer entflammbar ist. 

Wenn notwendig kann Walk mit dem Wollwaschprogramm der Waschmaschine (kalt) oder lauwarm mit der Hand gewaschen werden.

Generell gilt: Kleidung aus (Merino)Wolle solltest du nur waschen, wenn es wirklich notwendig ist. Meistens reicht es schon, die Kleidung an die frische Luft zu hängen.

  • am besten in der Waschmaschine kalt bei 20 Grad waschen. 
  • Schonwaschgang - wichtig ist eine niedrige Drehzahl (ca. 600 Umdrehungen pro Minute)
  • Normalwaschmittel ohne das Enzym Protease und ohne Weichspüler – oder Haarshampoo oder Baby-Shampoo!
  • keinesfalls Bleichmittel oder Weichspüler hinzufügen
  • nicht in den Trockner geben - stattdessen an der Luft trocknen lassen
  • Bügeln ist bei Wolle nicht notwendig
  • Maschinenwäsche wird der Handwäsche vorgezogen, da die Wolle ansonsten zu stark bearbeitet wird
  • willst du deine Produkte trotzdem händisch waschen, achte darauf, nicht zu kneten oder zu wringen - ansonsten kann es zu Verfilzungen kommen

 Drei Spezialtipps zum Schluss:

Wollsachen neigen zum Pilling. Ob in der Waschmaschine oder bei der Handwäsche - durch Reibung entstehen auf der Oberfläche kleine Knötchen. Diese Knötchen kannst du mit einem Fusselrasierer oder mit einer kleinen Nagelschere abschneiden. Reiße die Knötchen und Fäden aber keinesfalls einfach ab. Dadurch wird die Wollfaser beschädigt oder gar zerstört.

Bei kratzigen Wollteilen hilft ein auf den ersten Blick kurioser Tipp: Ab ins Gefrierfach. Packe den kratzigen Pullover in eine Plastiktüte und lege ihn über Nacht in den Gefrierschrank. Nach dieser Prozedur haben sich die Fasern zusammengezogen und hinterlassen im Idealfall auch weniger Haare und Fussel auf anderen Kleidungsstücken.

Heller Essig im Spülwasser gilt als gutes Hausmittel, um die Farbe der Wolle aufzufrischen.

Dazu passend

Das könnte dir auch gefallen: