Verpackung

Dass Plastik schlecht für unsere Umwelt ist, weiß inzwischen (fast) jedes Kind. Deshalb haben wir schon vor einiger Zeit beschlossen, so gut es geht auf Kunststoffverpackungen zu verzichten. Überall dort, wo es möglich ist, lassen wir Verpackungen komplett weg, ansonsten ersetzen wir sie durch umweltfreundliche Alternativen aus biologisch abbaubaren Materialien oder Papier.

Bei einer Mütze zum Beispiel ist es unseren Kunden aber aus Gründen der Hygiene wichtig zu sehen, dass sie ein Exemplar bekommen, das vorher noch niemand anderer am Kopf hatte.

Deshalb waren unsere Mützen früher in versiegelten Plastikbeuteln verpackt. Mittlerweile haben wir diese durch eine Papierbanderole als Zeichen ihrer „Jungfräulichkeit“ getauscht. Dies ist für uns zwar mit höheren Kosten verbunden, weil das Einschweißen maschinell vonstattenging, während die Papierbanderole händisch angebracht werden muss. Aber wir wollen unseren größtmöglichen Beitrag zum Schutz der Umwelt leisten und deshalb ist uns das jeden Cent wert.